Verdienter Sieg gegen die HG Königshofen/Sachsenflur

TSV Rot – HG Königshofen/Sachsenflur 37:31 (21:15)
Nachdem die Red Flamingos leider im Hinspiel auf die zwei wichtigen Punkte verzichten mussten, wollten wir uns die nächsten Punkte in der heimischen Halle nicht mehr nehmen lassen.
Der Anfang der Partie war relativ ausgeglichen, wobei die TSV-Damen ab der 9.Minute immer ein paar Tore voraus waren. Ab der 23. Minute gelang es den Red-Flamingos dann erstmals sich mit drei Toren zum 15:12 abzusetzen. In der Folgezeit wurde dieser Vorsprung bis zur Halbzeit konstant weiter ausgebaut.

In der zweiten Halbzeit zeigten die TSV-Damen dann eine konzentrierte und solide Leistung. Mit dem Schlusstreffer durch Cathrin Hofmann, welche die beste Torschützin des TSV Rot mit insgesamt 11 Treffern war, gewannen die Red-Flamingos verdient mit 37:31. Dank dieser starken zweiten Hälfte ernteten die TSV-Damen also erneut einen nie gefährdeten Heimsieg.

Das nächste Spiel findet am Samstag, den 30.04 zuhause um 18 Uhr gegen die TV Dielheim statt. Wir freuen uns, euch bei unserem letzten Heimspiel wieder in der Halle begrüßen zu können!

Es spielten: Sophie Huber, Celine Schober (5), Thea Huber, Katharina Schieszl (3), Marie Thome
(1), Cathrin Hofmann (11), Antonia Thome (1), Mara Müller (5), Sarah Knopf (9), Franziska Steger,
Maike Billmaier, Hannah Walzer (2) und Hanna-Kristin Antritter.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.