TV Bammental – JSG Rot-Malsch 21:27 (11:16)

Die weibliche A-Jugend startet mit 2 Auswärtspunkten in die neue Badenliga-Saison
Am Sonntag ging auch für die weibliche A-Jugend endlich die Runde los. Wir fuhren nach Bammental, wo um 16 Uhr angepfiffen wurde. Nach der langen Spielpause waren alle gespannt, wie sich die Mannschaft aus A- und B-Jugendspielerinnen zusammengefunden hatte.
Es dauerte dann auch ein paar Spielminuten – der TV Bammental war nach fünf Minuten mit 3:1 in Führung – bis sich die Mädels auf die gegnerische 5:1-Abwehr eingestellt hatten. Doch dann lief es schnell besser. Wir holten Tor um Tor auf und konnten das Spiel zu unseren Gunsten drehen. Geschickt wurden im Angriff die Lücken in der gegnerischen Abwehr genutzt. Zwischen der neunten und der fünfzehnten Spielminute konnte der Gastgeber nur einmal einlochen, während unsere Mädels sechs Mal ins Tornetz trafen. Die Abwehr stand gut und auch Anna-Lena, die dieses Mal die Position der Torfrau besetzte, war ein großer Rückhalt. So verhinderte sie mehrere Male durch ihre schnelle Reaktion ein Tor für die Gegner. Zwischenzeitlich lagen wir mit sieben Toren in Führung, beim Spielstand von 11:16 ging es in die Pause.
Auch nach dem Wiederanpfiff waren wir etwa bis zur vierzigsten Spielminute die dominierende Mannschaft. Danach gab es bedingt durch ein paar technische Fehler und viel Pech im Abschluss einen kleinen Hänger, den der Gegner sofort ausnutzte und so auf drei Tore herankam.
Die beiden Trainer Seline und Daniel konnten die Mannschaft aber bei einer Auszeit in der fünfzigsten Minute noch einmal einschwören und so wurde das Spiel letztendlich sicher nach Hause gebracht.
Die Zuschauer sahen ein schönes, kämpferisches Spiel, das mit einem Sieg belohnt wurde.
Am nächsten Sonntag erwarten wir in der Reblandhalle mit der  MSG HeLeuSasse einen weiteren starken Gegner und hoffen auf tatkräftige Unterstützung der Fans.

Für die JSG spielten
Marie, Laura, Jenny, Kira, Antonia, Joeline, Leonie, Hannah, Johanna, Mara, Anna-Lena und Marielle.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.