TSV Rot – TSV Amicita Viernheim 25:26

Das dritte Saisonspiel der 1ten Damen war sehr umkämpft, dennoch reichte es leider nicht  für zwei Punkte.

Die Damen 1  des TSV Rot empfingen am letzten Samstag, einen Gegner, gegen den sie in dieser Runde ihr Vorrundenspiel schon hatten ( leider wurde dieses auch verloren) den TSV Amicitia 06/09 Viernheim.

Natürlich wollte man sich für die Vorrundenniederlage revanchieren, so wurde schon unter der Woche ehrgeizig trainiert. Leider gelang diese Revanche nicht so ganz, Rot hatte einfach zu viele technische Fehler und verpasste es den Anschluss zu halten, lediglich bis zum 4:5 war man auf Augenhöhe, dann aber riss einfach der Faden. In der Abwehr wurde nicht richtig verschoben, so dass die Red Flamingos einige Zeitstrafen hinnehmen mussten. Über die Zwischenstände 5:8, 7:11 konnten unsere Damen bis zur Halbzeit doch noch auf 3 Tore verkürzen. Mit einem 10:13 Rückstand ging es in die Kabine. Nach der Pause war die Mannschaft dann einfach nicht konzentriert genug, die Gäste konnten machen was sie wollten und in der 40 Minute waren sie  schon mit 6 Toren in Führung. Wer gedacht hatte das wars jetzt, hatte nicht mit dem Kampfgeist unserer Mädels gerechnet. Plötzlich holte man Tor um Tor auf, auch durch eine tolle Leistung der beiden Torfrauen. Die Roter Damen zeigten Moral und trotz 2 Minuten Strafen schaffte man es die 6 Tore Führung der Gäste immer weiter schmelzen zu lassen. Bei 58:27 gelang dann der Ausgleich, durch unseren Jungstar, Marie Thome, aus der eigenen Jugend. Doch die Freude über den Ausgleich währte nicht lange, in der 59:00 Minute bekamen die Gäste nochmal einen 7 Meter zugesprochen. Aber die schon erwähnte Julia Müller konnte diesen zu nichte machen,  so dass man nochmal in den Angriff kam. Leider wurde dieser zu schnell abgeschlossen und Viernheim gelang praktisch mit dem Schlusspfiff der Siegtreffer. Die letzte Minute war nichts für schwache Nerven, leider wurde der Kampfgeist der 1ten Damen am Ende nicht belohnt. Jetzt gilt es nicht den Kopf hängen lassen und weiter zu kämpfen, man konnte in diesem Spiel sehen was in der Mannschaft schlummert, die Moral stimmte heute auf jeden Fall.

Müller J., Böllinger S., Huber S., (alle Tor) Schober (3), Huber T. (2), Schieszl , Hofmann (5), Thome A.,  Müller M. (4), Knopf (5), Mohr(1), Thome M. (5),

1 Kommentar zu „TSV Rot – TSV Amicita Viernheim 25:26“

  1. Pingback: Ergebnisse vom Wochenende 13. und 14.11 – TSV-Rot

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.