TSV Rot II – TV Friedrichsfeld II 26:30 (17:15)

Verdiente Niederlage zum Saisonauftakt

Zum Saisonauftakt in der neu gegründeten Bezirksliga 1 empfing die 1Brot die Zweitvertretung aus Friedrichsfeld. Somit präsentierte sich, direkt zu Beginn der Saison, ein unbekannter Gegner in der Parkringhalle. Man war gewillt, dem Spiel seinen eigenen Stempel aufzudrücken und wollte unbedingt die ersten beiden Punkte verbuchen. Dies klappte jedoch leider nur bis zur 35. Min., bis man beim Stand von 21:17 das Tore werfen beinahe einstellte und sich so über eine verdiente Niederlage nicht beschweren darf. Doch auch erfreuliche Nachrichten gibt es. So kamen mit Andreas Wagner und Manuel Thome zwei Spieler nach ihren schweren Knie- bzw. Schulterverletzungen direkt wieder zurück auf die Platte. Außerdem feierte David Grün nach seiner handballerischen Pause ein Comeback.
Die Partie begann zunächst rasant und auch ausgeglichen. Die 1Brot legte vor, Friedrichsfeld erzielte den Anschluss oder glich aus. In der Defensive fehlte dabei oft der letzte Zugriff auf den Gegner, was zu vielen leichten Toren führte. Dadurch konnte man weniger Tempogegenstöße als erwünscht laufen, was die Partie zusätzlich erschwerte. In der 25. Min. konnte die Heimsieben beim Stand von 15:12 erstmals mit drei Treffern in Führung gehen. Doch der TV Friedrichsfeld ließ sich nicht abschütteln und blieb auf Schlagdistanz. So ging man mit einer knappen 17:15 Führung in die Kabine.
In der Defensive einen besseren Zugriff auf die gegnerischen Angreifer bekommen sowie das Tempo hochfahren und auch halten. Das war die Marschroute, welche in der Kabine vorgegeben wurde. Diese setzte man auch um. Leider nur bis zur 35. Minute. 21:17 war zu diesem Zeitpunkt der Spielstand. Danach stellte man das Tore werfen nahezu ein. Von der 35. bis zur 53. Minute erzielte man nur ein Tor und musste derer Neun hinnehmen. Neuer Spielstand 22:26. Ein kollektiver Blackout über 18 Minuten darf so gegen keinen Gegner in der Bezirksliga passieren. Neben etlichen Fehlwürfen standen ebenso viel zu viele technische Fehler. Noch dazu musste man in der 56. Min. mit einer doppelten Unterzahl zurecht kommen. Sechs Minuten vor dem Ende keimte nochmals Hoffnung auf, als man auf 24:26 verkürzen konnte. Die Wende schaffte man aber nicht mehr und so musste man sich verdient mit 26:30 geschlagen geben.
Kein Start wie man ihn sich wünscht. Bestimmte man in der ersten Halbzeit noch das Geschehen, gab man die Partie innerhalb von 18 Minuten aus der Hand. Das erinnert stark an vergangene Spielzeiten, in welchen sich die 1Brot oftmals eine Schwächephase leistete und so Punkte aus der Hand gab. Die Niederlage wird im Training aufgearbeitet werden, damit man sich keine Schwächephase mehr leistet und in Zukunft die Punkte eintütet.

Aufstellung
Daniel Döring (Tor), Alexander Guse (Tor)
Julian Ganter (8/2), Sebastian Körner (1), Tim Billmaier, Manuel Thome, Florian Thome (5), Andreas Wagner (1), Felix Stadter (1), Tobias Förster (5), Tim Geider (2), Simon Back, David Grün (2), Kim Förster (1)

Vorschau
Am kommenden Wochenende gastiert die 1Brot beim nächsten unbekannten Gegner. Zu Gast wird man beim TV Edingen sein. Der TV konnte sein erstes Spiel in Leimen deutlich mit 16:26 gewinnen. Man ist also gewarnt und tut gut daran, im Training sowie im Spiel Vollgas zu geben. Die Partie findet zur absoluten Lieblingszeit der 1Brot statt: sonntags um 18:30Uhr. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung muss man sich aber vor keinem Gegner verstecken. Die Mannschaft hofft, dass alle Fans der 1Brot zuhause vor dem Live Ticker sitzen (falls er funktioniert) und uns die Daumen drücken. Auch wenn ihr, der aktuellen Situation geschuldet, uns vermutlich nicht so anfeuern könnt wie gewohnt, wir geben unser Bestes.

Sonntag 27.09.20    18:30Uhr
TV Edingen – TSV Rot II
Großsporthalle Edingen-Neckarhausen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.