TB Neckarsteinach – JSG Rot-Malsch 2 – 16:13 (7:9)

Gleich zu Beginn merkten die Jungs, wie schwer es sein kann, sich in fremden Hallen zurecht zu finden. Die Halle in Neckarsteinach ist enger und kürzer als dies normalerweise der Fall ist und mit diesem Umstand hatten die Jungs während der gesamten Spieldauer schwierigkeiten. Die außen waren häufig zu dicht auf dem Halben und allen waren insgesamt zu dicht auf der Abwehr. Trotzdem schafften es die Jungs bis zur 13. Spielminute einen 4:5 Vorsprung heraus zu spielen und das obwohl bereits zwei 7-Meter vergeben wurde. Die Abwehr stand ok und Andre im Tor hielt, was auch nur annähernd zu halten war. Beim Spielstand von 9:7 für unsre Jungs war Halbzeit.

Die Trainer riefen nochmals in Erinnerung: das Spiel breit machen, laufen ohne Ball, auch mal ein Kreuzen anziehen, den Ball laufen lassen und in der Abwehr etwas beherzter zupacken. Doch genau diese Dinge waren es heute, die nicht gut funktionierten. Nur vier erzielte Treffer in der zweiten Halbzeit waren einfach zu wenig. Wenn dann mal der Durchbruch zum Kreis geschafft war, wurden unsere Jungs dann einige Male siebenmeterreif gefoult, nur leider wurden insgesamt fünf 7-Meter nicht in Tore umgemünzt. In der etwas hektischen Schlussphase passierten dann noch kleiner Nachlässigkeiten in der Abwehr, die die Heimmannschaft zielstrebig für sich ausnutzen konnte.

Was sehr erfreulich war: es konnten sich insgesamt 7 Spieler in die Torschützenliste eintragen. Kopf hoch Jungs und fleißig weiter trainieren!

Für die JSG spielten: Andre (Tor), Henry, Max, Fabian, Sijan, Leart, Jan Ta., Jan Tr., Linus und Matthis

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.