Spielbericht – Die ersten zwei Punkte auswärts

SG Heidelberg Leimen – TSV Rot 2 18:31

 

Im zweiten Spiel im Jahr 2022 konnte die 1Brot nie gefährdete zwei Punkte mit nach Hause nehmen.

Nachdem man sich eine Woche zuvor, in der heimischen Parkringhalle, schlecht präsentierte und zu viele Fehler im Spiel hatte, war die Marschroute für dieses Match klar.

Mit dezimiertem Kader stand man trotzdem mit einer ganz anderen Körpersprache und Siegeswille auf der Platte, sodass man innerhalb der ersten 6 Minuten bereits 0:4 vorne lag. Dies führte zur ersten Auszeit der Heimmannschaft. Mit einer starken Abwehr konnte man endlich auch die einfachen Tore – im Tempogegenstoß – verwandeln. Gerade diese Treffer, hatten in der vorherigen Woche gefehlt.

Coach Kari konnte aufgrund einer stabilen Abwehr und einem flüssigen Angriffsspiel, schon früh wechseln, um Kräfte zu schonen. Man baute die Führung erstmals in Minute 24:26 auf 10 Tore aus (7:17), sodass man mit einem verdienten 9:19 in die Pause gehen konnte. In den ersten 30 Minuten hat die 1Brot einfach frei aufgespielt. Es wurden nur selten technische Fehler gemacht, die Wurfausbeute war deutlich besser und man spielte mit Verstand die Spielzüge bis zum Schluss aus.

 

Im zweiten Abschnitt versuchte man nochmal alle Spieler einzusetzen, geduldig die Chancen rauszuspielen und sich Selbstvertrauen für die kommen Wochen zu holen. Hervorzuheben ist, dass sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eingetragen haben, alle drei Torhüter eine gute Leistung gezeigt haben und trotz kleinerem Kader ein richtiger Zusammenhalt war.

Mit Sicherheit werden alle anderen Spiele deutlich schwerer, weshalb man diesen Sieg nicht allzu hoch hängen sollte, dennoch war es wichtig für den Teamgeist, den man zuvor vermisst hatte.

 

Es spielten: Alexander Guse (Tor), Daniel Döring (Tor), Dominik Ittensohn (Tor)

Alexander Hotz (2), Florian Thome (5), Tim Billmaier (1), Andreas Wagner (2), Felix Stadter (1), Christian Breitenstein (9), Tim Geider (4), Simon Back (1), David Grün (4), Kim Förster (2)

 

Vorschau:

Am Sonntag geht es diesmal wohl zu einem der unangenehmsten Gegner der 1Brot. Mit dem TV Dielheim wartet ein echter Dino, bei dem man schon immer seine Probleme, vor allem auswärts hatte. Man kann nur hoffen, dass sich keine weiteren Spieler verletzen und man mit einer fitten Truppe zum nächsten Auswärtsspiel fahren kann. Mit diesen 2 Punkten wäre man einen extrem großen Schritt weiter mit Blick auf die kommen Wochen und abschließenden Play-Offs machen. Unterstützung auf der Tribüne ist gerne gesehen.

1 Kommentar zu „Spielbericht – Die ersten zwei Punkte auswärts“

  1. Pingback: Ergebnisse vom Wochenende 22. und 23.01 – TSV-Rot

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.