Purer Nervenkitzel mit knappem Sieg

mE-J: SG Leutershausen vs. JSG Rot-Malsch 14:15 (7:9) 70:75

Ein spannendes Spiel mit purem Nervenkitzel bis zur letzten Minute erlebten die Zuschauer der männlichen E-Jugend heute in der Sporthalle in Leutershausen. Am Ende belohnte sich unsere Mannschaft mit einem knappen Auswärtssieg.

In den ersten Minuten des Spiels fiel ein Tor um das andere, so dass die Jungs der JSG rasant schnell eine deutliche Führung aufbauten und das Spiel vollkommen dominierten. Doch nach der ersten Auszeit der Gegner häuften sich Ballverluste und Kreislinienübertretungen, so dass kein Angriff mehr zu Ende geführt werden konnte. Die Jungteufel der SG Leutershausen holten immer mehr auf und mit einer knappen zwei-Tore-Führung ging man in Halbzeit.

Die zweite Hälfte entpuppte sich dann als reiner Krimi. Nicht nur, dass die gegnerische Mannschaft bald schon mit 10 zu 9 in Führung ging, noch immer taten sich unsere Jungs schwer, wieder richtig ins Spiel zu kommen. Schließlich zeigten sich zwei gleichstarke Mannschaften und jede weitere Führung führte sofort zum Ausgleich. Die Jungs der E-Jugend zeigten Kampfgeist und Siegeswillen und kämpften bis zur letzten Sekunde, was letztendlich mit einem Tor mehr als die Jungteufel endete.

Doch noch immer hieß es bangen um den Sieg, denn mit dem knappen Ergebnis kam der Anzahl der verschiedenen Torschützen eine noch größere Bedeutung zu. Durch das ausgewogene Verhältnis von fünf Torschützen auf beiden Seiten verzeichnete unsere männliche E-Jugend einen verdienten Sieg von 70:75. Da bleibt nur zu sagen: Weiter so!

Für die JSG Rot-Malsch spielten: Jakob, Philipp, Nevio, Linus, Johannes, Julin, Leo, Liam, Mica, Tim, Dustin und Eliah.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.