Krimi am Sonntagabend

JSG Rot-Malsch – WSG Kraichgau-Hardt 24:23 (11:14) wJA Badenliga:

Über Langeweile beim Zuschauen braucht man sich bei der weiblichen A-Jugend nicht zu beklagen. Wie auch bereits im letzten Spiel vergangenes Wochenende hielten es die Mädels bis zur Schlussminute offen, wer das Spielfeld als Sieger verlässt.

Mit der WSG Kraichgau-Hardt kam am Sonntagabend unser direkter Tabellennachbar in die Parkringhalle. Und wie in der Vorwoche erwischten wir auch dieses Mal den schlechteren Start.

Die erste Halbzeit war geprägt von technischen Fehlern, Fehlpässen und vergebenen Chancen. So war dann auch schon nach 10 Minuten die erste Auszeit fällig, um die Mädchen noch einmal auf das Spiel einzustellen. Trotzdem liefen wir die kompletten 30 Minuten der ersten Halbzeit der Führung des Gegners hinterher. Mit 11:14 ging es in die Kabine.

Dort hat Nico, der die verhinderten Trainer Celine und Daniel vertrat, anscheinend die richtigen Worte gefunden, denn in der zweiten Spielhälfte war die Spielweise unserer A-Jugend sichtlich konzentrierter.

Die Abwehr stand nun, die WSG kam immer seltener zum Abschluss und wenn, dann war Anna-Lena im Tor zur Stelle. In der 41. Spielminute traf Mara dann erstmals zum Ausgleich und im folgenden Angriff konnten wir mit Joelines Treffer zum 17:16 erstmals in Führung gehen. Diesmal wurde eine Auszeit auf gegnerischer Seite benötigt.

Doch die JSG-Mädels merkten, dass der Sieg in greifbarer Nähe lag und so wurde in der Abwehr gekämpft und im Angriff konzentriert bis zum Torerfolg durchgespielt. Letztendlich waren wir die konditionell besser aufgestellte Mannschaft und als Mara in der 59. Minute endlich den erlösenden Siegtreffer ins Tor platzierte war die Freude bei Spielerinnen und Zuschauer groß.

Jetzt ist erstmal zwei Wochen Spielpause, bevor wir am 04.12. ( 17.30 Uhr) bei der HG Oftersheim/Schwetzingen antreten.

S.Schulz

Für die JSG spielten: Marie, Elisa, Laura, Jenny, Joeline, Leonie, Hannah, Johanna, Lara, Mara und Anna-Lena

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.