JSG Rot-Malsch vs SG Edingen-Friedrichsfeld 33:8 ( 16:3 )

An diesem Wochenende empfingen wir zu Hause die SG Edingen-Friedrichsfeld, ein Gegner, den wir bereits aus der vergangenen Runde kannten. Allerdings waren die Karten neu gemischt – beide Mannschaften mussten ältere Spieler an die nächste Jugend abgeben und jüngere Spieler aus der unteren Altersklasse in die Truppe integrieren.

Gleich zu Beginn zeigte sich, dass unser Team sowohl körperlich als auch spielerisch dem Gegner jederzeit überlegen war.

Für die Gäste gab es kaum ein Durchkommen im Angriff, konsequent deckten unsere Jungs ihre Gegenspieler, halfen sich gegenseitig aus und warteten auf ihre Chance, den Ball zu erobern. Dies gelang des Öfteren und sofort wurde in den Angriffsmodus umgeschaltet. Schnelle Konter und ein munteres Angriffsspiel wurden Tor um Tor belohnt und beim Halbzeitstand von 16:3 war klar, dass dies eines der „leichteren“ Spiele in dieser Runde war. Nichtsdestotrotz blieben die Jungs mit ihrer Aufmerksamkeit beim Spiel und erfreulicher Weise gab es dieses Mal kaum technische Fehler oder unnötige Ballverluste. Mehr als einmal staunten die Zuschauer über das tolle Spielverständnis der Mannschaft und das blinde Zusammenspiel der Jungs.

So endete das Spiel nach 40 Minuten verdient mit 33:8.

Auch nächste Woche wollen wir wieder versuchen, die Punkte aus dem Spiel gegen Nußloch mit nach Hause zu nehmen (So., 11.10.2020 10:30Uhr Olympiahalle in Nußloch)

Es spielten für die JSG: Thomas, Julius, Luis, Béla, Max, Henrik, Aaron, Leander und Per

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.