Hammerspiel unserer Jungs

TSG Germania Dossenheim – JSG Rot-Malsch 22:30 (14:14) mJC LLRNT1:

Am Sonntag, den 20.02. fuhren wir mit dem festen Vorsatz nach Dossenheim, uns für die bittere Heimniederlage zu revanchieren, die uns der Gastgeber in der Vorrunde beschert hatte.

In der ersten Spielhälfte verlief das Spiel relativ ausgeglichen, wobei die TSG die leicht dominantere Mannschaft war und die Lücken in der JSG-Abwehr durch ihren wurfgewaltigen Rückraum zu nutzen wusste. Wie so oft brauchten unsere Jungs eine Weile, um ins Spiel zu finden. Einige liegengelassene Chancen und Fehlwürfe waren der Nervosität geschuldet. Dossenheim lag beständig zwei, drei Tore in Führung, bevor es unseren Jungs gegen Ende der ersten 25 Minuten gelang, gleichzuziehen. Beim Spielstand von 14:14 ging es in die Pause.

In der Kabine fanden die Trainer die richtigen Worte, um die Jungs auf die wichtige zweite Hälfte einzustellen: Nach dem Wiederanpfiff spielten sie konzentriert und wirbelten die überraschten Gegner im Angriff ein ums andere Mal durcheinander. Mit drei schnellen Toren in Folge durch Julius, Moritz und dem bestens aufgelegten Aaron zogen wir auf 14:17 davon.

Immer wieder hatte Dossenheim beim Einlaufen der Außen das Nachsehen und im Kreis ließen Henrik und Leander die Abwehr schlecht aussehen.

Unsere Jungs hingegen hatten den Rückraum der Gastgeber jetzt voll im Griff. Luis parierte außerdem einige sichere Torchancen. Der Gastgeber konnte in der zweiten Hälfte nur noch 8 Treffer verbuchen. Noch einmal wurde es beim Spielstand von 18:19 etwas spannender, doch eine Auszeit schwor die Mannschaft nochmals ein und die TSG konnte sich nicht mehr gegen die drohende Niederlage aufbäumen.

In den letzte 15 Minuten folgte ein Treffer nach dem anderen und so wurde Dossenheim deutlich mit 22:30 bezwungen, was natürlich gebührend gefeiert wurde.

Endlich konnten die Jungs einmal zeigen, was in ihnen steckt, denn zum ersten Mal in der Runde war der Kader fast komplett. Erfreulich ist auch die Breite der Torschützen, neun der zwölf Spieler waren erfolgreich!

Hoffen wir, dass die Siegesserie nach den Erfolgen in Viernheim und Dossenheim auch am Donnerstag, den 10.03. in Wiesloch und am 12.03. zuhause (Parkringhalle) gegen Hemsbach/Laudenbach fortgesetzt werden kann.

Für die JSG spielten: Luis, Jonathan, Alessio, Moritz, Julius, Dennis, Aaron, Luis, Leander,  Henrik, Per und Bengt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.