Ergebnisse vom Wochenende 19.-20.03

Knappe Niederlagen für unsere Badenligisten in fremden Gefilden, dennoch weiterhin alle Chancen in der eigenen Hand. Auch die WhiteSox mussten sich knapp beim Tabellenführer geschlagen geben.  Verdienter Heimsieg der 1b Damen gegen den TV Eppelheim!

Am Vorabend  erreichte Trainer Thome die Nachricht , dass die Rückraumspieler S. Körner und M. Hornstein definitiv beim Playoff Hinspiel in der Capri-Sonnen Arena ausfallen. Nun stellte sich bei der schnell unruhig agierenden die Roter Anhängerschaft die Frage, wer überhaupt am Rückraum agieren sollte. Dankenswerterweise streifte Co-Trainer S. Wacker sich dass Trikot über und die A-Jugendlichen J. Fertig und L. Eder waren Gott sei Dank mit am Start. In der kurzfristig anberaumten Pressekonferenz gab Trainer Thome knapp die Aussage, wir müssen heute ein Ergebnis mit +/- zwei Toren Differenz mit nach Rot bringen.
Seine Mannschaft nahm sich das zu Herzen und D. Steinhauser knallte mit der Schlusssirene die Harzkugel in die Maschen, so dass wir kommenden Samstag mit einer Hypothek von 2 Toren in das Playoff-Rückspiel gehen werden. Auch wenn nicht alles an diesem Tage glänzte und vor allem der Angriff holperte, gibt dieser Auftritt Mut und mir voller Kapelle, auch auf den Zuschauerrängen sollte ein Sieg mit mehr als zwei Toren Differenz durchaus machbar sein!

Badenliga Herren
TV Eppelheim – TSV Rot 21:19 (hier geht es zum Spielbericht)

 

Auch die Roter Damen, die Red Flamingos, fuhren personell dezimiert nach Königshofen. So konnten Torfrau J. Müller und Rückraum Ass C. Hofmann nicht die schöne Überlandfahrt antreten. Leider verschliefen die Mädels den Start und man lief früh einen Rückstand hinterher. Auch wenn man in Halbzeit 2 sich noch einmal auf ein Tor herankämpfte, sollte es an diesem Tage einfach nicht klappen. Nun heißt es Mund abputzen und sich auf die kommenden aufgaben konzentrieren

Badenliga Damen
HG Königshofen/Sachsenflur – TSV Rot  21:19 (hier geht es zum Spielbericht)

 

Immerhin konnten die 1b-Damen beide punkte in der heimischen Parkringhalle behalten. Im Derby gegen die Mädels vom TV Eppelheim, musste man aber zunächst ein hartes Stück arbeit verrichten, bevor man die Sektkorken knallen lies. Nun muss man weiter Punkten um im Mittelfeld zu bleiben.

Landesliga Damen
TSV Rot – TV Eppelheim  24:23 (hier geht es zum Spielbericht)

Sportlich war auch die Herausforderung für die 1c Herren. Nicht nur dass man beim Tabellenführer in Oftersheim antreten durfte. Der Kader aus 2 Torhütern, 4 Außenspielern, 4 Kreisläufer und lediglich 2 Rückraumspieler bestand. Zusätzlich zu all dem war auch kein Trainer vor Ort, so dass dankenswerterweise die Spielerfrauen Annika und Rebecca das Team coachte. Vielen Dank dafür! Wahrscheinlich lag es daran, dass das Team, zur Verwunderung aller, wie entfesselt wirkte und beim Tabellenführer bis kurz vor Schluss an der Sensation schnupperte. Das eigentliche WhiteSox Trainerteam wankt aufjedenfall!

3. Bezirksliga Herren
HG Oftersheim/Schwetzingen III – TSV Rot III 22:20

Die Spieltagsübersicht für die Jugendmannschaften findet ihr hier

Die Spielberichte der JSG findet ihr bei den einzelnen Mannschaften

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.