Endgültiger Klassenerhalt perfekt!

TSV Rot III – HG Eberbach 24:18 (12:14)

Endgültiger Klassenerhalt perfekt!

Dank einer Leistungssteigerung in Halbzeit 2, vor allem in der Abwehrarbeit, konnte man gegen die HG Eberbach den letzten Punkt zum Klassenerhalt einfahren. Die Vorzeichen standen alles andere als vielversprechend. Tormaschine Sebastian Thome war schon im Erholungsurlaub, Rückraumass Tobias Förster viel kurzfristig aus und Lenker und Denker Benni Mahmoud hat immer noch eine Leistungszerrung. Dennoch konnten die Young Guns um David Wribe, Levin Eder, Nils Klary usw. die Ausfälle mehr als kompensieren.

Von Beginn entwickelte sich eine zähe Partie, vor allem in der Abwehr fanden die White Sox kein Zugriff, auf den wurfgewaltigen Rückraum der Gäste. Immerhin konnte man, ganz 1c untypisch, im Positionsangriff überzeugen und blieb somit ergebnistechnisch an der Gästemannschaft dran. Dann ab Minute 20 ein kleiner Bruch in unserem Angriffsspiel und Eberbach konnte sich um drei Tore absetzen. Bis zur Halbzeit konnte man den Rückstand immerhin auf zwei Tore verkürzen.

In der Halbzeitansprache, war man sich einig, dass man über eine bessere Abwehrleistung ins Tempospiel kommen sollte und so einfache Tore erzielt werden müssen. Gesagt getan! Vor allem die Abwehrchefs Michael Stegmüller und Nils Krappmann machten den Laden dicht und so konnte, über den erweiterten Gegenstoß, einfache Tore erzielt werden. Diese Leistungsexplosion in Halbzeit 2 war auch bitter nötig, da Torsteher Jan Thome eigentlich die ganze Zeit nur auf dem Hallenboden lag! Erwähnenswert ist die Arbeitsteilung von den beiden Routiniers Tobis Gerdes und Fabian Schmitt, welche sich, dank ihrer bombastischen Kondition, alle 5 Minuten auf Linksaußen abwechselten. Teamwork makes the dream work!

Eberbach gab sich nicht auf und probierte nochmal alles, aber die White Sox ließen bei Ihrem letzten Tanz in der heimischen Parkringarena nichts anbrennen. So ging man als verdienter Sieger mit 24:18 von der Platte!

Im Anschluss lies man den Abend gemütlich mit den Fans, freunden und Gönnern bei Bier, Ouzo und Pizza im Vereinsheim Casa Nostra ausklingen. Am kommenden Wochenende muss man zum ewigen Derby gegen die 1. Mannschaft der SG Astoria Walldorf. Mit einem Sieg kann man einen ordentlichen Satz in der Tabelle machen und belegt dann den 4. Tabellenplatz. Wahnsinn. Anpfiff ist um 19Uhr. Dies ist auch gleichzeitig das letzte Spiel der altehrwürdigen Roter 1c. Wie alle wissen, wird man in der kommenden Runde mit der zweiten Mannschaft des TSV Malsch (Herzlichen Glückwunsch noch zur Meisterschaft in der 4. Bezirksliga!!!) eine auf Jahrzehnte unschlagbare Mannschaft stellen. Wir freuen uns darauf!

Mannschaftsaufstellung:
Bastian Back und Jan Thome (Tor), Moritz Goller 1, Fabian Schmitt 4, Jonas Thome, Nils Klary 6, Levin Eder 6/2, Michael Stegmüller 2, David Wribe 3, Tobias Gerdes 2/1, David Bitz, Nils Krappmann, Yannik Vetter, Sascha Degenkolbe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.